Nicole Langenegger
Figurenspielerin
Theaterkursleiterin
Akkordeonspielerin
Absolventin des Nachdiplomkurses in Dramatherapie an der FHS St.Gallen
Theaterkursleiterin
Mutter eines erwachsenen Sohnes
 

2013
  • Sommertournee mit Strassenvarieté durch die Schweiz
  • Erarbeitung und Tryout - Vorstellungen in Schulklassen mit dem Stück ’Dunja’ Eine neue Produktion mit Akkordeon und Papier-Flachfiguren.
  • Zusammenarbeit mit der Suchtpräventionsstelle Stadt Zürich zum Projekt 'de chly Drache'.
  • Gastspieltournee: rund 50 Aufführungen mit 4 Produktionen.
2012
  • Regieassistenz im Kellertheater Winterthur bei der Inszenierung ’Die ganze Nacht nicht’ vom 20. Aug. bis 22. Sept.
  • Zusammenarbeit mit der Suchtpräventionsstelle Stadt Zürich zum Projekt 'de chly Drache'.
  • Gastspieltournee: rund 60 Aufführungen mit 4 Produktionen.
2011
  • Weiterbildung im Akkordeonspiel bei Caspar Fries und Workshops an der Scuola Teatro Dimitri im Juni bis August.
  • Zusammenarbeit mit der Suchtpräventionsstelle Stadt Zürich zum Projekt 'de chly Drache'.
  • Gastspieltournee: rund 80 Aufführungen mit 4 Produktionen
2009/10
  • Erarbeitung des Stücks ’Lirum Larum Löffelstiel’ in Zusammenarbeit mit Kathrin Tchenar (Tösstaler Marionetten)
    Premiere: 02.Oktober 2010
  • Zusammenarbeit mit der Suchtpräventionsstelle Stadt Zürich zum Projekt 'de chly Drache'.
  • Gastspieltournee: rund 70 Aufführungen pro Jahr mit 4 Produktionen.
2008
  • Premiere mit 'Däumelinchen' im April 08
  • Co-Produktion mit dem Theater Fleisch + Pappe im Auftrag des Museums Herisau.
    Ein Theaterstück mit Schattenfiguren zu Hermann Rorschach.
    Premiere: 24. April 08 / Derniere: 21. Dez. 08
  • Zusammenarbeit mit der Suchtpräventionsstelle Stadt Zürich zum Projekt 'de chly Drache'.
  • Gastspieltournee: rund 70 Aufführungen mit 4 Produktionen.
2007
  • Ausgezeichnet mit dem IBK-Förderpreis für das Stück ’Himmel im Bauch’ im November
  • Gastspieltournee: über 50 Aufführungen mit ’Himmel im Bauch’ und ’Drachen’
  • Erarbeitung des neuen Stücks ’Däumelinchen’ (Premiere im April 08)
2006
  • Neuaufnahme des Stücks ’de chly Drache’
  • Gastspieltournee: über 40 Aufführungen mit den beiden Produktionen des Theaters PhiloThea
2005
  • Auflösung des Puppentheaters Störgeli
  • Gründung von PhiloThea Figurentheater
  • Erarbeitung des Stücks ’Himmel im Bauch’
2002 / 03
  • Besuch des Nachdiplomkurses Dramatherapie an der FHS St.Gallen
1998 – 2005
  • Vizepräsidentin der UNIMA Suisse (Vereinigung Puppen- und Figurentheater)
1998 –  2001
  • Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Prävention und Gesundheitsförderung des Kantons St. Gallen (ZEPRA). Realisation eines Mitspieltheaters mit über 200 Vorstellungen in Kindergärten (theaterpädagogische Tätigkeit).
1996 – 2004 
  • Hauptberufliche Tätigkeit im Figurenspiel mit dem Puppentheater Störgeli
  • Erarbeiten von 5 Produktionen mit jährlich ca. 80 Aufführungen
1994 – 1996
  • Gründung des Puppentheaters Störgeli
  • Tournee mit Theaterzelt und Puppenbühne